header

 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Zubehör
Röhrenknöpfe  
Hersteller:   unbekannt

Baujahr: ab 30er Jahre
B x H x T (mm): ca. 20 x 10 x 20
Gewicht (kg): ca. 0,002
Gerätenummer: ohne
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: ohne
Diese "Knöpfe" dienen zum ausziehen von bestimmten Röhren aus ihrer Fassung. Aufgrund dieser abschraubbaren Ausziehknöpfe werden solche Röhren auch als "Knopfröhre" bezeichnet.
Verwendung vorwiegend im militärischen Bereich, deutsche Wehrmacht und andere Armeen.
Beispiele hierfür sind die Röhren RV 12 P 2000 und GU 50.
Zurück  Zurück zur Übersicht Weiteres Röhrenzubehör meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 18.03.2017