header

 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Tonträger SUPRAPHON PRAGUE
Schellack-Schallplatte
Hersteller:   SUPRAPHON PRAGUE

Herstellungsland: CZCHOSLOWAKIA
Marke: Supraphon
Erscheinungsjahr: ab 1932
Durchmesser (Zoll (Standard) / mm): 12 / 300
Gewicht (kg): 0,285
Katalog-Nr. des Herstellers: F 22479
Originalpreis: unbekannt
Abspielgeschwindigkeit (U/min): 78
Weitere Bemerkungen auf Etikett (außer Titel): REGISTRED TRADE MARK, f
MADE IN CZCHOSLOWAKIA
COPYRIGHT SUPRAPHON PRAGUE
  Vorderseite Rückseite
Titel: EVAS´ ARIE VILJA
Bemerkungen zu Titel: Franz Lehár
Aus der Operrette "Eva"
Franz Lehár
Aus "Die lustige Witwe"
Künstler: AULIKKI RAUTAWARRA
ORCHESTER DER STAATSOPER BERLIN
Dirigent: PETER KREUDER
AULIKKI RAUTAWARRA
ORCHESTER DER STAATSOPER BERLIN
Dirigent: PETER KREUDER
Titelnummer Etikett / Gravur: 022966 022967
Weitere Gravuren: O.B. O.B.
Zurück  Zurück zur Übersicht Letzte Änderung dieser Seite: 23.04.2017